SoundART 2019

 

 

 

 

 

 

 

 

Lange Warteschlangen bildeten sich vor dem Funkhaus des WDR als die SoundART im Rahmen der Langen Museumsnacht Köln ihre Pforten öffnete. In Kooperation mit dem Klangkunstfestival Münsterland, Soundseeing, hatte WDR3, die STIFTUNG HÖREN und die INITIATIVE HÖREN Klangkünstler eingeladen, ihre Arbeiten im WDR-Funkhaus zvorzustellen.

Die erste SoundART-Ausstellung fand 2004 im Rahmen der ART Cologne statt und erreichte mit seinen Klangkunstinstallationen und Radioproduktionen der WDR Studios für Akustische Kunst und Elektronische Musik in den Rheinsälen der Kölner Messe mehr als 9000 Besucher. Die jährlich an unterschiedlichen Orten in NRW stattfindende SoundART ist die einzige kontinuierliche Präsentation des Genres Klangkunst in Deutschland und knüpft an den von Prof. Karl Karst und Dr. Uwe Rüth 2002 gegründeten Deutschen Klangkunst-Preis (www.klangkunstpreis.de) und den daraus entstandenen European SoundARTAward an.

Hier geht es zur Bildergalerie auf www.soundart-nrw.net